Traumziel MV:
Relaunch eines Tourismusportals mit Extbase und Fluid

Die grasgrün media GbR betreibt seit Jahren das Portal traumziel-mv.de.

Die beiden Gesellschafter des Unternehmens sind leidenschaftliche Wanderer und Naturliebhaber und haben diese Leidenschaft zu ihrem Beruf gemacht. Neben dem Portal Traumziel-MV werden Bücher veröffentlich und touristische Veranstaltungen geplant und umgesetzt.

Das Portal Traumziel-MV.de stellt über 300 Touren aus den Rubriken Wandern, Wasserwandern und Tierbeobachtungen detailliert vor. Alle Touren wurden von den beiden Betreibern selbst erwandert, umfangreich beschrieben und bebildert.

Weiterlesen

Das Typo3 Universum

Das Typo3-Universum (Quelle: typo3.org)

Die Entwicklung des Content Management Systems (CMS) Typo3 geht auf das Jahr 1998 zurück. Der Däne Kasper Skårhøj hat es entwickelt und erst nach mehreren Jahren im “Beta-Test” kam mit der Version 3.0 am 24. Mai 2002 die erste “richtige” Version auf den Markt.

Weiterlesen

Dynamisches Menü für Typo3 Flow Anwendungen mit Signal & Slot

Für modulare Anwendungen ist es wünschenswert, dass sich das Anwendungsmenü dynamisch aus den aktivierten Modulen generiert. Das Typo3 Flow Framework organisiert Anwendungsmodule in Packages. Fügt man der Anwendung ein Package hinzu sollte sich automatisch das Menü erweitern. Um solch einen Mechanismus zu implementieren bietet sich das Signal-Slot-Konzept von Flow an. Weiterlesen

Frisch poliert: Rostocker Fracht- und Fischereihafen mit neuem Markenauftritt

Kühlhaus im Rostocker Fischerei- und Frachthafen

Die Nummer 2 hat es immer ein wenig schwerer. Daher ist die Professionalität des Marktauftrittes enorm wichtig. Er muss die Kompetenz, die Leistungsfähigkeit und die hervorragende Dienstleistungsqualität eines modernen Infrastruktur-Dienstleisters glaubwürdig kommunizieren. Das war der Anspruch, mit der die Geschäftsführung des Rostocker Fracht- und Fischereihafens Anfang 2013 an uns herangetreten war.

Weiterlesen

Typo3 NEOS ist da!

Am 10. Dezember wurde Typo3 Neos veröffentlicht – ein neues Content Management System aus der Typo3 Familie. Damit finden gut 6 Jahre Entwicklungsarbeit ihren vorläufigen Höhepunkt. Hier ist die Website: neos.typo3.org.

Weiterlesen

Alles Psycho? Gedanken zur Werbewirkung

70000020

Wurde ich neulich gefragt, ob wir auch wissenschaftliche Grundlagen bei der Entwicklung unserer Kommunikationslösungen nutzen würden. Andere Agenturen beispielsweise stützten sich auf Erkenntnisse der Neurowissenschaften. Ganz blass konsultierte ich Google und tatsächlich: “Unser Ziel … ist es, Kaufentscheidungen im unterbewussten Denkmuster Ihrer Kunden zu erkennen und zu beeinflussen.”, bekomme ich da zu lesen. Oh Mann, sind wir etwa nur Empiriker, Dilettanten, Trial-und-Error-Fetischisten, von nix ‘ne Ahnung?
Weiterlesen

Qbus sucht Verstärkung: Webentwicklerin / Programmiererin (m/w) Rostock

Wir möchten unseren Bereich Webentwicklung ausbauen. Dazu suchen wir ein(e) Webentwickler(in) / Programmierer(in) mit dem Schwerpunkt Backend-Entwicklung in Rostock, idealerweise zur Vollzeitanstellung. Wenn Du also Informatiker(in) bist oder auch Wirtschafts- oder Medieninformatik bzw. Vergleichbares studiert hast, bist Du bei uns vielleicht richtig.

Dich erwartet ein fröhliches und kreatives Team, das keine Hierarchien kennt und in dem jeder seine Professionalität und Stärken aktiv einbringen kann und muss. Wir sitzen mitten in Rostock am Heiligengeisthof in einem lauschigen Häuschen, mit kleinem Hinterhof, in dem kreatives brainstormen so richtig Spaß macht.

Eine vollständige Stellenebeschreibung findest Du unter http://www.qbus.de/werbeagentur/stellenangebote-jobs-rostock.html

Mobilmachung für Mobil

swbarth

Die mobilen Zugriffszahlen explodieren: 40% aller Internetnutzer sind nach einer Studie der Initiative D21 mobil im Netz unterwegs, ein Zuwachs von 13% zum Vorjahr. Im Jahr 2010 hat Google-Chef Eric Schmid eine “Mobile First”-Strategie ausgerufen, d.h. dass sich in Zukunft alle Kommunikationskanäle konzeptionell dem mobilen Kanal nachordnen sollten. Sind wir auf diese Entwicklung angemessen vorbereitet? Die Großen der deutschen Wirtschaft sind es anscheinend noch nicht. Erst 19 der 30 DAX-Konzerne sind mobil. Also eine gute Chance für KMUs und regionale Unternehmen, sich zu profilieren!

Weiterlesen

Warum ein Tischler bloggen sollte

Solle er?

Wenn die Geschäftsstrategie darin besteht, bei großen Bauausschreibungen den besten Preis abzuliefern, wird bloggen dabei kaum hilfreich sein. Geht es aber darum, individuelle Kunden, im Falle des Tischlers beispielsweise auch Endverbraucher, nachhaltig auf sich aufmerksam zu machen und Schritt für Schritt eine eigene, starke Marke aufzubauen, kann ein Blog ein sehr wesentliches Hilfsmittel dafür sein.

Weiterlesen