Die Ostsee ruft: Doppelwebsite für balticsea.travel

Leuchtturm Hiddensee (c) Axel Wüstemann

Mit bstc.eu und balticsea.travel gehen zwei neue Websites von uns an den Start. Beide werden im selben TYPO3-CMS betrieben. Das Baltic Sea Tourism Center ist ein internationales Verbundprojekt um eine nachhaltige Anlaufstelle zu allen Aspekten der Entwicklung der Tourismusdestination Ostsee zu etablieren. Projektpartner und Auftraggeber beider Websites ist der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern.

Weiterlesen

Gesundes MV – Webportal zur Kernkompetenz des Landes

Im Masterplan des Landes ist es festgeschrieben: Mecklenburg-Vorpommern will bis 2020 das Gesundheitsland Nr. 1 in Deutschland werden. Die Gesundheitswirtschaft gehört zu den wichtigstes Branchen des Landes. Das Portal gesundes-mv.de spiegelt die Kompetenz des Landes durch eine Fülle an Informationen, konkreten gesundheitstouristischen Angeboten sowie Portraits von führenden Einrichtungen und Gesundheitsorten wieder.

Weiterlesen

Traumziel MV:
Relaunch eines Tourismusportals mit Extbase und Fluid

Die grasgrün media GbR betreibt seit Jahren das Portal traumziel-mv.de.

Die beiden Gesellschafter des Unternehmens sind leidenschaftliche Wanderer und Naturliebhaber und haben diese Leidenschaft zu ihrem Beruf gemacht. Neben dem Portal Traumziel-MV werden Bücher veröffentlich und touristische Veranstaltungen geplant und umgesetzt.

Das Portal Traumziel-MV.de stellt über 300 Touren aus den Rubriken Wandern, Wasserwandern und Tierbeobachtungen detailliert vor. Alle Touren wurden von den beiden Betreibern selbst erwandert, umfangreich beschrieben und bebildert.

Weiterlesen

Das Typo3 Universum

Das Typo3-Universum (Quelle: typo3.org)

Die Entwicklung des Content Management Systems (CMS) Typo3 geht auf das Jahr 1998 zurück. Der Däne Kasper Skårhøj hat es entwickelt und erst nach mehreren Jahren im „Beta-Test“ kam mit der Version 3.0 am 24. Mai 2002 die erste „richtige“ Version auf den Markt.

Weiterlesen

Dynamisches Menü für Typo3 Flow Anwendungen mit Signal & Slot

Für modulare Anwendungen ist es wünschenswert, dass sich das Anwendungsmenü dynamisch aus den aktivierten Modulen generiert. Das Typo3 Flow Framework organisiert Anwendungsmodule in Packages. Fügt man der Anwendung ein Package hinzu sollte sich automatisch das Menü erweitern. Um solch einen Mechanismus zu implementieren bietet sich das Signal-Slot-Konzept von Flow an. Weiterlesen

Frisch poliert: Rostocker Fracht- und Fischereihafen mit neuem Markenauftritt

Kühlhaus im Rostocker Fischerei- und Frachthafen

Die Nummer 2 hat es immer ein wenig schwerer. Daher ist die Professionalität des Marktauftrittes enorm wichtig. Er muss die Kompetenz, die Leistungsfähigkeit und die hervorragende Dienstleistungsqualität eines modernen Infrastruktur-Dienstleisters glaubwürdig kommunizieren. Das war der Anspruch, mit der die Geschäftsführung des Rostocker Fracht- und Fischereihafens Anfang 2013 an uns herangetreten war.

Weiterlesen