Gesundes MV – Webportal zur Kernkompetenz des Landes

Im Masterplan des Landes ist es festgeschrieben: Mecklenburg-Vorpommern will bis 2020 das Gesundheitsland Nr. 1 in Deutschland werden. Die Gesundheitswirtschaft gehört zu den wichtigstes Branchen des Landes. Das Portal gesundes-mv.de spiegelt die Kompetenz des Landes durch eine Fülle an Informationen, konkreten gesundheitstouristischen Angeboten sowie Portraits von führenden Einrichtungen und Gesundheitsorten wieder.

Das Portal ermöglicht die Auswahl tourismusnaher Gesundheitsleistungen in den Kategorien Vorsorge, Reha und Korrektive Medizin. Grundlage dafür ist eine als TYPO3-Erweiterungen implementierte Datenbankanwendung.

 

 

Die Datenstruktur umfasst Gesundheitsangebote, Gesundheitseinrichtungen, Regionale Heilmittel, Gesundheitsorte und Expertenrat (Blogbeiträge), die datentechnisch umfangreich miteinander verknüpft sind. So können beim Ausspielen der Objekte auf den Einzelseiten automatische, wechselseitige Bezüge zu den verknüpften Objekten hergestellt werden. Das Eipflegen der Objekte im TYPO3-CMS erfolgt nicht auf redaktionellen Seiten, sondern zunächst seitenunabhängig in Datenerfassungsmasken.

Alle Objekte können auf einer Google-Maps- Karte dargestellt und durch Filter- und Suchfunktionen ausgewählt werden.

Über eine speziell von Qbus entwickelte TYPO3-Erweiterung wurde die Datendrehscheibe des TMV eingebunden. Über eine Webservice-Schnittstelle werden relevante POI (Point of Interest)- und Veranstaltungsdaten automatisiert in eine lokale Datenbank des TYPO3-Systems von gesundes-mv.de importiert. Diese Daten können anschließend mit den Datenobjekten Angebot, Einrichtung und Gesundheitsort individuell verknüpft werden.

 

 

In einer zweiten Ausbaustufe wurden die vornehmlich durch die beschriebenen Datenobjekte geprägten Inhalte des Webportals durch umfangreiche redaktionelle Inhaltssammlungen zur medizinisch-therapeutischen Kompetenz im Land erweitert.

Dafür wurde ein spezielles Navigationskonzept entwickelt und responsive umgesetzt.

  • Projekt: Portal für Gesundheitsangebote
  • Kunde: Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern
  • Ansprechpartner: Sabine Rasch, Anne Wilken, Carsten Pescht
  • Projektlaufzeit: August 2016 bis Februar 2017, Folgeaufträge
  • Projektvolumen: ca. 50 Tagewerke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.