Neue Webseite auf neuen Wegen

Häufig sprechen uns Kunden auf unsere gelungene Webseite an. Sie sei sympathisch, übersichtlich und informativ. Das ist natürlich ein großartiges Lob. Unsere Seite ist uns seit 7 Jahren ein treuer Begleiter. In dieser Zeit entwickelten wir uns von einer Werbeagentur zu einer Internetagentur. Auch unser Team hat sich seitdem deutlich gewandelt und unsere Büros befinden sich nun im Medienhaus am Steintor.

Diese Veränderung hat dazu geführt, dass wir auch unsere internen Abläufe und unsere Art zu arbeiten überdenken mussten. In den letzten Monaten entwickelten wir ein neues Projektmanagementsystem, weg vom klassischen Wasserfall und hin zu einer agileren Herangehensweise. Wir wollen so schneller auf die sich häufig verändernden Anforderungen innerhalb unserer Projekte reagieren. Außerdem sollen die verschiedenen Projekte, die uns alle am Herzen liegen, weniger um unsere Zeit und Kraft konkurrieren.

Qbus.neu

Was würde nun näher liegen, als unseren neuen Prozess an unserem eigenen Projekt – unserer neuen Webseite – zu testen? Früher wären wir hier in den klassischen Arbeitsschritten vorgegangen: ein Gesamtkonzept erstellen, darauf basierend das Design entwickeln und anschließend alles technisch umsetzen. Mit dieser Vorgehensweise stießen wir besonders bei sehr dynamischen Projekten schnell an die Zeit- oder Budgetgrenze. Wir haben daraus gelernt: Bei keinem Projekt ist am Anfang jedes Detail klar. Warum also versuchen, die Zukunft voraus zu sehen und schon zu Projektbeginn alles in Konzept und Zeitplan definieren wollen?

Hybrides Projektmanagement

Stattdessen orientieren wir uns nun mehr an dem Gedanken von Scrum, auch wenn das Prinzip unserer Multiprojekt-Umgebung im kleinen Team nicht ganz gerecht wird. Wir mussten es an unsere Anforderungen anpassen und uns an das neue System. So sind wir noch dabei, unseren Mittelweg zu finden. Von unserem hybriden Projektmanagement-Prozess sind wir dennoch bereits überzeugt und möchten ihn anhand unserer neuen Webseite in mehreren Blogartikeln vorstellen. Unsere Partner und Kunden können unsere Arbeitsweise so künftig auch hier nachlesen. Mit jedem Beitrag wird unsere Webseite ein Stückchen wachsen: in erlebbaren Teilergebnissen statt aufeinander aufbauenden Arbeitsschritten.

Dabei bleibt unsere bestehende Webseite zunächst erhalten. Wir werden sie erst später ersetzen und in allen Ehren in unser Archiv überführen.

 

Text: Tina Kammholz
Foto: Anne Wolff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.