TYPO3 v9 ist da

Also, genauer gesagt die Long Term Support (LTS) Version von TYPO3 v9 wurde am 2. Oktober veröffentlicht. Für uns ist sie etwas ganz Besonderes, da auch Code von Benjamin enthalten ist. Darüber hatten wir bereits berichtet: https://www.qbus.de/qblog/psr-15-middlewares-fuer-typo3-cms-v9

Hier gibt es nun eine Übersicht, was sonst noch neu ist.

SEO-freundliche URLs Out of the box

Dass ein CMS SEO-freundliche URLs ermöglicht, sollte eigentlich Standard sein. Bei TYPO3 ging das bislang aber nur mit Hilfe einer Erweiterung, wie z. B. realURL. Und die hat in der Praxis oft Ärger produziert. Nun also ist das URL-Routing, also das Umschreiben einer technischen URL in eine Menschen- und Suchmaschinen-lesbare URL, Standardfunktion des TYPO3-Kernsystems.

Dazu kann in den Seiteneigenschaften das neue Feld „URL Segment“ entsprechend ausgefüllt werden.

Übrigens hat hier u. a. auch die Universität Rostock mitgearbeitet.

Weiteres Aufräumen im Backend

Das Backend für Redakteure und Administratoren wurde weiter überarbeitet und aufgeräumt. Dies ist bei so einem gewachsenen System wie TYPO3 eine wirkliche Mammutaufgabe und daher nur im Rahmen mehrerer Hauptversionsschritte leistbar. Unter der Haube kommt das CSS-Framework Twitter Bootstrap zum Einsatz, wodurch das Backend nun auch responsive ist, d. h. man kann nun auch bequem am Tablet mit TYPO3 arbeiten.

Den Datenschutz besser im Blick

TYPO3 unterstützt die Anonymisierung von IP-Adressen und Cookie-freie YouTube-Filme sowie die Möglichkeit, inaktive Benutzer automatisch zu entfernen.

Multisites

Mit TYPO3 konnte man schon immer mehrer Websites in einem CMS verwalten. Hier bringt die Version nun weitere Verbesserungen mit.

Schneller an den Start, leichtere Upgrades

Systemadministratoren finden im Backend viele neu geordnete Funktionen zum Anlegen eines neuen oder zum Aktualisieren eines bestehenden TYPO3-Systems. Dabei handelt es sich u. a. um die Bereiche, die bisher im Installtool zu finden waren.

Neu hinzugekommen ist ein Extension Scanner, der Inkompatibilitäten und veralteten Code in den installierten Erweiterungen identifiziert und so eine wertvolle Hilfe bei Upgrades sein kann.

… und noch viel viel mehr!

Die Version 9 wird bis Ende April 2020 voll unterstützt, Bugfixes wird es bis September 2021 geben: https://typo3.org/cms/roadmap. Pläne für eine Version 10 sind noch nicht bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.